Dienstag, 14. Juli 2015

[Produkttest] GEFRO Balance: Suppen-Pausen

Der erste Bericht aus unserem Blog liegt nun schon eine gefühlte Ewigkeit zurück. Es war lediglich ein kurzer Beitrag mit dem Hinweis auf das GEFRO Probierset. Über zwei Jahre später geht es in unserem Blog erneut um Produkte von GEFRO. Gemeinsam mit der Freundin Trendlounge teste ich die GEFRO Balance Produkte. Diese sollen den Stoffwechsel in der Balance halten. Durch Isomaltulose aus Rübenzucker wird der Blutzuckerspiegel nicht kurzfristig erhöht, sondern bleibt anders als bei Haushaltszucker auf längere Sicht als Energielieferant für den Körper verfügbar. Die Produkte der Balance-Linie sind glutenfrei, lactosefrei, vegan und ballaststoffreich. In meinem ersten Bericht geht es um die diversten Suppe aus meinem Testpaket, da mich die Suppen als erstes angesprochen haben und ich diese unbedingt probieren wollte. Die Klassiker sind die Tomatensuppe Dolce Vita und die klare Gemüsebrühe Querbeet; etwas extravaganter wird es mit den Suppen-Pausen in den Sorten Taste of Asia, Tom Soja und Gemüse-Lust. In einem zweiten Bericht werde ich euch die dunkle Soße Kraft & Saft, die helle Soße Edel & Gut und die beiden Salatdressings Amore Pomodore und Gartenkräuter vorstellen.

Die Außentemperatur liegt bei 38°C und es ist einfach unglaublich warm. Wirklich Hunger kommt da nicht auf und wir entschiedenen uns für ein leichtes Abendessen. Da uns gerade das Testpaket von GEFRO erreichte, nutzten wir die Chance die Tomatensoße und -suppe Dolve Vita zu probieren. Die Mengenangabe für die Suppe sind 1 EL auf 1/4 l Wasser (bzw. 2 EL auf 1/4l Wasser für eine Tomatensauce). Uns war die Suppe nach 4 EL auf 1 Liter Wasser leider viiiel zu flüssig und eher eine klare Tomatensuppe als eine cremige Tomatensuppe auf die wir gehofft haben. Im Endeffekt wurden es für unsere perfekte Tomatensuppe 9 EL auf 1 l Wasser. So war die Suppe wirklich sehr lecker und cremig (für eine Sauce jedoch noch entscheidend zu flüssig, obwohl wir nun ja schon über der angegebenen Menge von 8 EL auf 1 l für die Sauce waren). Für uns theoretisch auch ausreichend gewürzt, bei den heißen Temperaturen habe ich jedoch noch etwas Salz und Pfeffer hinzugegeben, da der Körper Salz ausschwitzt. Für eine kleine Mahlzeit war die Suppe optimal, denn ich hatte keine Lust ewig in der Küche am Herd zu stehen und die Temperaturen noch weiter in die Höhe zu treiben. Allerdings hatte ich auch schon bessere Tomatensuppen aus der Tüte, aber wenn man auf bestimmte Zusatzstoffe aus gesundheitlichen Gründen verzichten muss, ist diese schnelle Alternative wirklich schmackhaft und eben auch gesünder als normale Tütensuppen. Die 350 g Dose gibt es für 8,90 €.


Ebenfalls sättigend ist die klare Gemüsebrühe querbeet. Die Brühe ist reich an gesundem Gemüse und versorgt wie die Tomatensuppe den Körper mit der notwendigen Ernegie durch langsame Kohlenhydrate. Da ich mal wieder Lust auf Maultaschen hatte, habe ich diese mit ein paar Möhren in der Gemüsebrühe gegart und zum Schluss mit Lauchzwiebeln verfeinert. Geschmacklich war die Gemüsebrühe für mich einwandfrei und hier hat die angegebene Menge von 1 EL auf 1/4 l Wasser für mich völlig ausgereicht. Die Gemüsebrühe habe mittlerweile als Würzmittel für die unterschiedlichsten Gerichte benutzt und bin äußerst zu frieden; egal ob zu Sahne-Penne oder Kartoffelsuppe. Die 350 g Dose kostet 5,90 €.



Zusätzlich zu den normalen Suppen gibt es noch die Suppen-Pausen, die für unterwegs clever portioniert sind. Für die Mittagspause oder bei Ausflügen kann so schnell eine leckere Suppe zubereitet werden. Dabei hat man die Wahl zwischen drei verschiedenen Sorten - Gemüse-Lust, Taste of Asia und Tom Soja. Zum Testen gibt es eine Kombipackung, so dass man seine Lieblingssuppe finden kann. Meine ist die Sorte Tom Soja, aber fast alle haben einen gewissen Reiz. Die Sorte Taste of Asia schmeckt köstlich nach Ingwer und man schmeckt weitere exotische Gewürze wie Kurkuma und Koriander heraus. Der intensiv-würzige Geschmack wird durch Gemüsestückchen abgerundet. Ebenfalls unglaublich lecker ist die Suppe Tom Soja, die wie der Name bereits verrät lecker tomatig schmeckt und Soja enthält. Zusätzlich runden Gewürze und Kräuter die Suppe wunderbar ab - für mich überzeugender als die Tomatensuppe Dolce Vita. Die Sojafasern passen gut zur Tomatensuppe und verleihen dem Ganzen eine interessante Komponente. Die letzte Sorte Gemüse-Lust schmeckt mir leider gar nicht. Die Konsistenz sagt mir irgendwie nicht zu und wenn man darauf wartet, dass das Wasser abkühlt flockt die Suppe unappetitlich aus. Es ist zwar viel Gemüse enthalten, aber nicht wirklich vielfältig - besonders Weißkohl ist in Unmengen in der Suppe. Diese Sorte ist leider gar nicht mein Fall. Die Kombi-Packung im 6er-Set enthält jede Sorte jeweils zweimal und kostet 6,50 €.

FAZIT
Die Suppen von GEFRO sind wirklich fast alle sehr lecker. Ob der Stoffwechsel im Gleichgewicht gehalten wird, kann ich nicht beurteilen, aber prinzipiell wirken die Produkte sehr gut durchdacht. Bewusst energetischer fühle ich mich nicht, aber der Geschmack der Produkte ist wirklich sehr gut und die Gewürze sind stimmig. Da reicht es mir aus, mich lediglich auf das Versprechen des positiven Effekts zu verlassen, denn wenn nicht, habe ich immernoch leckere Mahlzeiten mit guten Zutaten für zwischendurch.

http://pattysandwich.blogspot.de/p/patty.html

Kommentare:

  1. Hab jetzt schon so einiges über die Produktlinie gelesen, die Dressings sollen richtig gut sein. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hab' ich auch noch hier stehen zum Testen. ;) Das tomatige Dressing hatte ich bereits ausprobiert und im Wrap genutzt. Wirklich sehr lecker. Das Gartenkräuterdressing muss ich selbst noch probieren, aber denke es wird schmecken. :)

      Liebe Grüße
      Patty

      Löschen