Montag, 29. Dezember 2014

[Produkttest] Cremesso Tee- und Kaffeecheck

Ich habe jetzt die mir vorhandenen Sorten der cremesso Kaffeekapseln und Teekapseln mit Freunden, Kollegen und Verwandten ausgiebig probiert und möchte euch meine Erfahrungen und Meinung natürlich nicht vorenthalten.


Mit den drei Sorten, welche ich von den Probierpionieren zugeschickt bekommen habe, möchte ich beginnen.

cremesso LEGGERO - Lungo mit der Intensität 1 von 5
cremesso ALBA - Espresso mit der Intensität 4 von 5
cremesso CEYLON PEKOE - "würzig und leicht herb"




"Erlesene Arabacia-Bohnen aus Süd- und Zentralamerika bilden die Basis für den unvergleichlichen milden Geschmack. Ergänzt wird die Mischung mit Arabicas aus Ostafrika und Asien, welche die dezente Säure elegant unterstreichen."

Der cremesso LEGGERO hat ein sanftes und dennoch stimmiges Aroma, welches für mich jedoch ein wenig zu mild ist; meiner Freundin hingegen als 110 ml Lungo sehr gut schmeckt. Wobei dabei anzumerken ist, dass sie Ihren Kaffee meist zweimal  auf 220 ml durchlaufen lässt.

"Die frische und komplexe Säure verdankt dieser elegante Espresso den erlesenen Arabica-Bohnen aus Zentral- und Südamerika. Die Prise Robusta aus Indien lässt das lebhafte Temperament entfalten."

Der Espresso ALBA hat eine angenehme Crema und besticht durch seine kräftige Intensität. Ich liebe ihn jetzt schon und trinke ihn mit 30 ml Wasser; die meisten meiner Mittester hingegen bevorzugen eine Zubereitung mit einer Wassermenge von 50 ml. Als Milchvariation Caffè Latte schmeckt diese Sorte allen Mittestern sehr gut.

"Die Teepflanzen dieses würzigen und aromatischen Ceylon Pekoe wachsen an bester Lage in den Steilhängen Sri Lankas. Die sorgfälige Auswahl der zartesten Blätter garantiert das chrakteristische und intensive Ceylon Aroma."
Da ich selbst nur Gelegenheitsteetrinker bin, fällt es mir schwer über Tee zu urteilen. Ich finde die Sorte leicht herb und mit Zucker gut zu trinken. Meine Mittester finden die Sorte angenehm und für Schwarztee nicht zu intensiv.


Zuvor hatte ich mir bereits ein paar Sorten bei Netto gekauft. Und zwar die beiden cremesso Sorten DECAFFEINATO und ESPRESSO, zwei Teesorten von Cafét und die Kapselcollection-Box mit 7 verschiedenen Sorten.


"Durch die schonende Röstung entwickeln sich raffinierte Aromen von gebrannten Mandeln und braunem Zucker. Die feine Mahlung komplettiert den eleganten Körper."


Diese Sorte hat ein sehr angenehmes Aroma und man meint beim Genießen keinen entkoffeinierten Kaffee vor sich zu haben; was alle unsere Mittester so empfanden. Da insbesondere meine Freundin fast ausschließlich entkoffeinierten Kaffee trinkt, bietet sich diese Sorte für den direkt Vergleich Cremesso vs. Nespresso® an. Genaueres dazu gibt es am Ende des Berichtes zu lesen.

cremesso ESPRESSO
"Die mittlere Röstung bringt die Eigenschaften der unterschiedlichen Herkunft der Kaffeebohnen perfekt zur Geltung. In Kombination mit der feinen Mahlung entfaltet sich der pure Espresso-Genuss."


Sehr vollmundiges Aroma, welches mir sehr zusagt. Auch lässt der cremesso ESPRESSO sich sehr gut zu verschiedenen Milchvariationen nutzen, wobei der kräftige Geschmack an nichts einbüßt.




Kapsel-Collection mit 16 Kapseln / 7 Sorten

Eine perfekte Idee finde ich die bei Netto erhältliche Kapsel-Collection mit 16 Kapseln in 7 verschiedenen Sorten zum Preis von 3,99 Euro. So kann man bevor man sich eine Sorte sofort holt und eventuell 15 Kapseln überbehält, erst einmal probieren ob die jeweilige Sorte zusagt. So war es bei mir mit dem cremesso VANIGLIA FLAVOURED, welcher mir persönlich überhaupt nicht zusagt. Was bei mir jedoch bei allen aromatisierten Kaffees zutrifft. Meiner Freundin und den meisten unserer weiblichen Gäste wiederrum sagt dieser milde und leicht aromatisierte Geschmack mehr zu.




Nun zu den beiden Teesorten

Cafét Ceylon Pekoe
Zu dieser Sorte gibt es nicht viel zu sagen, da dieser genauso gut schmeckt wie die crenesso Eigenmarke, welche ich bereits weiter oben beschrieben habe.

Cafét Pfefferminz Tee
Den Pfefferminztee von Cafét finde ich, wie die Eigenwerbung selbst sagt, erfrischend und wohltuend. 16 Kapseln für den Preis von 2,99 Euro für den schnellen Tee zwischendurch halte ich ebenfalls für angemessen. Gut vergleichen kann ich diese Sorte mit dem Pfefferminz Tee von Teekanne® für Nespresso® Maschinen, da wir diese bisher meist im Gebrauch haben. Preislich gesehen, sind die Kapseln von Cafét ganz klar vorne. Beim Geschmack brühe ich bei den Kapseln von Teekanne® eine Kapsel mit 220 ml Wasser auf, wobei die Kapseln von Cremesso für ein ähnliches Aroma schon bei 110 ml Wasser (einem Brühvorgang) ihre Grenze erreicht haben.
Letztendlich kann man diesen Vergleich so allerdings nicht sehen, da die Kapseln zu unterschiedlichen Systemen gehören und somit in der jeweils anderen Maschine leider nicht verwendet werden können.


Decaffeinato Vergleich Cremesso vs. Nespresso®
 
Wie ich bereits des Öfteren bei meinen Kaffeetests angemerkt habe, fällt es mir sehr schwer bestimmte Aromen wie Mandelnote oder andere herauszuschmecken. Allerding kann ich sagen, dass beide Decaffeinato Sorten ein angenehmes Aroma haben, wobei man nicht meint, dass man koffeinfreien Kaffee vor sich hat. Der Cremesso hat eine leichte angenehme Crema, wobei diese bei dem von Nespresso eine eher untergeordnete Rolle spielt. Den Decafinato von Nespresso find ich selbst etwas kräftiger und aromatischer als den von cremesso, dieses halte ich allerdings durch die verschiedenen Kapselsystemen nur für nebensächlich.

FAZIT

Die Cremesso Compact One kann ich für Einsteiger und auch Umsteiger oder Neuerwerber mit gutem Gewissen empfehlen. Sowohl bei der Maschine, als auch bei den verschiedenen Kaffee- und Teesorten von cremesso und cafét, das Preis-Leisungsverhältnis absolut stimmig ist!


P.S. Meinen letzten Bericht zur Cremesso Compact One Kapselmaschine findet Ihr <<HIER>>

Kommentare:

  1. Der Tee klingt interessant, das wäre eher was für mich. Ich wünsch dir noch ein gesundes neues Jahr. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch für Tee eine wirkliche Alternative. Auf jeden Fall für den schnellen Tee zwischendurch, da überhaupt kein ziehen nötig ist und der Geschmack für mich bei den von mir probierten Sorten von gebrühten Teebeuteln nicht zu unterscheiden ist. Wenn man viel Tee trinkt, ist es natürlich eine Preisfrage.
      Ich wünsche Dir auch ein frohes und gesundes neues Jahr. LG, Ralf

      Löschen