Montag, 1. Februar 2016

[Produkttest] HelloFresh - Wie funktioniert das überhaupt?

Patty hatte bereits in ihrem Beitrag zur Probierbox von HelloFresh angekündigt, dass ich ebenfalls über Paart.de den Lieferservice von HelloFresh in Anspruch nehmen durfte. Ich möchte ein wenig über auf den Bestellvorgang eingehen und wie ich diesen erlebt habe. Um einen Eindruck zu gewinnen könnt ihr euch gerne das nachfolgende Werbevideo von HelloFresh anschauen, bevor ich meine persönliche Erfahrungen mit euch teile.






Der Bestellvorgang ist denkbar einfach:
Ihr wählt zwischen drei Varianten (Classic, Veggie, Obst-Box) eure Wunsch-Box aus und erhaltet diese im Abo. Wer auf Nummer sicher gehen möchte entscheidet sich beim ersten Mal für die Probierboxen Classic oder Veggie, welche ohne Abo in der 2 Personen Variante einmalig 44,99 € kosten, anstatt 39,99 € im Abo.
Hinweis: Wenn ihr über Payback den Bestellvorgang abwickelt bekommt ihr je 1 Euro Umsatz 1 Punkt auf euer Payback Punktekonto.



Wenn du dich für eine Box entschieden hast, muss einfach nur noch der gewünschte Liefertermin ausgewählt werden (immer bis Mittwochs der vorherigen Woche). Ein Tausch unter den Rezepten ist bei der 3 Mahlzeiten-Box bis zu diesem Zeitpunkt auch möglich und macht das ganze noch etwas flexibler. Wenn du dich für ein Abo entschieden hast, dann kannst du wie im Beispiel unten einfach die Termine, zu denen du keine Box erhalten möchtest, rot markieren und somit setzt die Lieferung aus. An dieser Stelle kann die Lieferung auch jederzeit wieder aktiviert werden, sollte man sich umentscheiden. In meinem Fall habe ich nach dem 05.Februar. erst einmal 8 Wochen Pause eingetragen und unter Umständen ändere ich es individuell um.



Über "Dein Kundenkonto" kannst du jederzeit deine aktuelle Abo-Box, den Preis und eventuelles Guthaben einsehen und jederzeit durch bearbeiten zu einer anderen Box wechseln oder bei Bedarf auch kündigen. Aus eigener Erfahrung kann ich jedoch auch sagen, dass der Kundenservice am Telefon sehr nett und hilfsbereit ist. Bei Fragen zu Änderungen oder anderen Problemen, schnell und unkompliziert hilft; und auf Wunsch auch auf euren Kalender zugreift und Änderungen vornimmt.

Als Kunde könnt ihr nicht nur auf aktuelle Rezepte zugreifen und euch diese herunterladen, sondern im Archiv auch auf Rezepte aus älteren Boxen zugreifen. Eine tolle Sache, wie ich finde. Ich persönlich wickel mein Konto zu 100% am PC ab, allerdings könnt ihr euch auch die App für Apple- und Android-Geräte herunterladen. Die Macher von HelloFresh haben in eurem Benutzerkonto auch einen HelloFresh Club eingebaut, wo ihr euren Clubstatus erkennen könnt. Natürlich ein kleiner Ansporn, da es ab der vierten, elften und einundzwangisten Box ein kleines Geschenk dazu geben soll. Ob und wie man sich davon beeinflussen lässt, bleibt jedem selbst überlassen. Meine Kauf und Nutzungsentscheidung wird dadurch jedenfalls nicht beeinflusst.

Fazit zum Bestellvorgang und dem Benutzerkonto:
Der Bestellvorgang ist sehr einfach, ebenso die Registrierung und der anschließende Bezahlvorgang.
Die Zahlung erfolgt über Kreditkarte, SEPA/Lastschrift, Paypal und auch auf Rechnung mit Klarna.
Alles in allem war ich mit der kompletten Abwicklung bei meinen ersten zwei Bestellungen sehr zufrieden! Liefern lassen könnt ihr euch die Box von Dienstags bis Samstags in einem Zeitrahmen von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr mit UPS oder in bestimmten Liefergebieten (bitte beachten) von 17.30 bis 22.30 Uhr mit Kurier.

Unsere erste Bestellung umfasste die Classic Box mit 3 Mahlzeiten für 4 Personen, da es sich um die selben Rezepte handelt welche auch in Pattys Box für 2 Personen enthalten waren, möchte ich euch in diesem Bericht nicht mit Einzelheiten belasten und lasse daher nur Bilder sprechen. Allerdings finde ich, dass Patty ihre Gerichte besser angerichtet und in Szene gesetzt hat. :)





Wer sich die einzelnen Rezepte noch einmal genauer ansehen möchte klickt einfach HIER.

Fazit zur Box: 
Wie bereits erwähnt ist der gesamte Ablauf vom Bestellvorgang bis hin zur Lieferung völlig problemlos. Die Ware kam gut verpackt und frisch bei mir an, wobei das grün der Lauchzwiebeln nicht mehr allzu frisch wirkte. Ausserdem hatten einige der Kartoffeln (Drillinge) sogenannte Augen - schwarze Flecken im Inneren - was sich jedoch alles im Rahmen hielt.Wenn ich von einem Preis von 59,99 Euro für die 3 x 4 Personen Box ausgehe, hätte ich die Ware beim Selbstkauf natürlich weitaus günstiger bekommen, selbst bei bester Bioware. Ist der Preis in Hinsicht auf das Gesamtpaket gerechtfertigt? Ich finde wenn man bedenkt, dass man ein Rundum-sorglos-Paket bekommt ist das Preis-/Leistungsverhältnis durchaus berechtigt und angemessen. Ihr bekommt nicht nur die Ware frei Haus geliefert, sondern die Rezepte mit Zeitplan und Gewürzen dazu. Die Kochanleitungen sind präzise und einfach erklärt; im Online-Kochbuch könnt ihr auf ältere Rezepte zurückgreifen und die Rezepte auch ausdrucken. Ich werde auf jeden Fall zunächst einmal mein Abo bei HelloFresh weiterführen und wenn mir die nächsten Wochenrezepte zusagen immer mal wieder einbuchen. Jetzt freue ich mich erst einmal auf meine Lieferung am 05. Februar.!

Wer es bis hierher geschafft hat zu lesen, hat vielleicht auch Interesse an einer HelloFresh Box bekommen und kann sich mit folgendem Rabattcode einen 20 Euro Willkommensbonus sichern. Diesen könnt ihr auch für eine Probierbox ohne Abo einsetzen. Der Code ist je Neukunde einmalig nutzbar!

Rabattcode: 6RX3HZ

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei HelloFresh und Paart.de für das vergünstigte Angebot zum Test.

Kommentare:

  1. Schaut wirklich super lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat uns auch sehr gut geschmeckt und mit den Rezeptkarten war es sehr einfach zu kochen.

      LG Ralf

      Löschen